Angebote zu "Stil" (34 Treffer)

Barenreiter Guilmant Alexandre - Ausgewahlte Or...
€ 40.60
Angebot
€ 36.50 *
zzgl. € 4.79 Versand

Bearbeitungen nach deutschen protestantischen Chorälen, geistliche Charakterstücke, Werke im Stil von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich HändelAusgabe : UrtextausgabeHerausgeber : Kalipp, WolfEinband : kartoniertInstrumentierung : OrgelContent : Allein Gott in der Höh´ sei EhrValet will ich Dir gebenAus tiefer Noth schrei´ ich zu dirChorals et Noels op. 93:Nr. 1: Was Gott thut, das ist wohlgethanNr. 2: Noel pour le temps de l´AventNr. 3: Choral: Nun lob´, mein Seel´, den HerrenNr. 4: Noel AlsacienÉlévation ou Communion dans le style de J. S. Bach op. 65, Nr. 43Sortie dans le style de Bach op. 65, Nr. 38Marche sur un thème de Haendel op. 15, Nr. 2Paraphrase sur un Choer du Judas Macchabée de Händel op. 90, Nr. 16

Anbieter: Woodbrass.com
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Barenreiter Sämtliche Orgelwerke Band V
€ 42.70
Angebot
€ 38.40 *
zzgl. € 4.79 Versand

Gerard Bunk war einer der ganz großen Orgelkünstler in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der neben Reger einen charakteristischen eigenen Stil konzipieren konnte.Band V enthält die späten Orgelwerke, die qualitativ mit Werken von Max Reger und Sigfrid Karg-Elert vergleichbar sind. Harmonisch kühn und voll individueller Stilistik, sind sie einer der jüngsten Meilensteine spätromantischer Prägung vor der aufkommenden Orgelbewegung.Die vorliegende zweisprachige (dt./engl.) Urtextedition ist Ergebnis umfassender Quellenrecherchen auf neuestem musikwissenschaftlichen Erkenntnisstand. Insbesondere die Artikulation der einzelnen Werke wurde hier kritisch untersucht. Jeder Band ist mit ausführlichem Vorwort, zahlreichen Faksimiles und Abbildungen sowie einem Kritischen Bericht versehen. Die vollständige Edition wird sechs Bände umfassen.- Herausgegeben vom Enkel des Komponisten- Neuester musikwissenschaftlicher Erkenntnisstand- Jeder Band mit ausführlichem Vorwort und Kritischem Bericht- Zahlreiche Faksimiles und AbbildungenInhaltSechs Orgelstücke op. 65:Nr. 1: StimmungsbildNr. 2: IdylleNr. 3: ConsolationNr. 4: MelodieNr. 5: TrauungszugNr. 6: Duo (Kanon) •Vorwort: •Zur Gesamtausgabe der Orgelwerke von Gerard Bunk •Gerard Bunk - Eine biographische Würdigung •Die Orgelwerke •Preface: •To the Complete Edition of the Organ Works of Gerard Bunk •Gerard Bunk - A Biographical Appreciation •The Organ Works •Fotografien: •Gerard Bunk bei einer Aufnahme für die Westdeutsche Rundfunk AG in St. Reinoldi, Dortmund (1931) •Prospekt der Walcker-Orgel der St. Reinoldi-Kirche mit dem neuen Rückpositiv (1939) •Gerard Bunk und seine Tochter vor der Komponierhütte in Besenfeld, Schwarzwald (1936) •Gerard Bunk an seinem Cembalo (1937) •Disposition: St. Reinoldi-Kirche, Dortmund (1908/09, mit Rückpositiv von 1939) •Faksimiles: •Duo (Kanon) fis-Moll op. 65, Nr. 6 (erste Skizzen und Autographseite) •Variationen und Fuge für Cembalo op. 80 (Autographseite; Beginn des Finales) •Komponist / Autor: Bunk, GerardSechs Orgelstücke op. 65:Enthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Komponist / Autor: Bunk, GerardNr. 1: Stimmungsbild f-MollEnthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Komponist / Autor: Bunk, GerardNr. 2: Idylle G-DurEnthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Komponist / Autor: Bunk, GerardNr. 3: Consolation f-MollEnthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Komponist / Autor: Bunk, GerardNr. 4: Melodie H-DurEnthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Komponist / Autor: Bunk, GerardNr. 5: Trauungszug G-DurEnthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Komponist / Autor: Bunk, GerardNr. 6: Duo (Kanon) fis-MollEnthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Komponist / Autor: Bunk, GerardVariationen und Fuge über das Altniederländische Volkslied Merck toch hoe sterck für Cembalo op. 80Enthaltene Einzelstimme(n): Cembalo •Komponist / Autor: Bunk, GerardMusik für Orgel c-Moll op. 81Enthaltene Einzelstimme(n): Orgel •Kritischer Bericht: •I. Abkürzungen •II. Zur Editionstechnik •III. Quellen •IV. Einzelnachweise •Critical Report: •I. Abbrevations •II. Editorial Policies •III. Sources •IV. Detailed References •Bibliographie

Anbieter: Woodbrass.com
Stand: Nov 23, 2018
Zum Angebot
Orgel Tischlampe von Sciolari, 1970er
€ 714.00 *
zzgl. € 10.00 Versand

Hersteller: Sciolari Stil: Vintage Design Epoche: 1970 bis 1979 Hergestellt in: Italien Material: Stahl Farbe: Silber Maße: Breite: 21, Höhe: 40

Anbieter: Pamono.com
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Electro Harmonix B9 Organ Machine
€ 229.00 *
ggf. zzgl. Versand

Synthesizer-Pedal, Harmonizer-Pedal / 9 Modi mit verschiedenen Grund-Sounds / 2x Output: Effektsignal (nach Einstellung der Dry- und Organ- Volume) und paralell Out / Buffered Bypass / schnelles, genaues Tracking der Tonhöhe / erzeugt aus dem Gitarren-Signal einen Orgel-sound im Stil alter Tonewheel-Orgeln (z.B. Hammond B3) / Bauart: Bodenpedal / Regler: Modulation, Dry Volume, Click, Organ Volume / Schalter: Mode

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Frauenkirche Dresden-Orgelmusik
€ 18.99 *
ggf. zzgl. Versand

Am 30. Oktober 2005 wurde nicht nur die wieder aufgebaute Dresdner Frauenkirche geweiht, sondern mit ihr auch die neue Kern-Orgel. Beim Wiederaufbau rekonstruierte man zwar den historischen Prospekt, für das Orgelwerk selbst entschied man sich zusätzlich zum historisch orientierten Teil Disposition, für ein weiters Manualwerk im französisch-romantischen Stil. Das erste CD-Recital der neuen Orgel zeigt, dass das Instrument die Vorzüge einer historischen Orgel mit dem technischen Errungenschaften eines modernen Konzertinstruments auf gelungene Weise vereint.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Die richtige Taste: Johann Sebastian Bach. Buch...
€ 11.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ein leichtes Leben hat Bach nicht. Noch während seiner Kindheit sterben seine Eltern. Er arbeitet als Organist in Kirchen, als Musiker an Höfen von Königen und Fürsten. Immer lernt er dazu: erst das norddeutsche Orgel spiel, dann französische und italienische Konzertmusik. In seinen Kom positionen bringt er all diese Stile zusammen und formt sein großes Werk.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Edizione Nationale delle Opere di Giacomo Puccini
€ 149.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Orgel ist das Instrument, mit dem der junge Giacomo Puccini als Musiker debütierte. Durch die Wiederentdeckung einer beträchtlichen Anzahl von handgeschriebenen Stücken, die er nach 1870 komponierte, um den Aufträgen als Organist in den Kirchen von Lucca nachzukommen, stehen heute direkte Quellen zur Verfügung. Diese geben einen Einblick in die Anfangszeit seiner musikalischen Aktivitäten, welche bisher nur aus Anekdoten seiner ersten Biografen bekannt waren. Das Orgelrepertoire Puccinis umfasst Werke, die damals für das liturgische Orgelspiel üblich waren: Sonaten für die Haupteile der Messe, Versette, die anstelle des Gregorianischen Gesangs traten, Märsche (mitunter ausnahmsweise auch Walzer), die nach der Messe aufgeführt wurden, und sogar eine Pastorale für die Weihnachtszeit. Diese Musik findet ihr Klang-Medium in den Instrumenten aus toskanischer Herstellung. Sie sind mit nur einem Manual ausgestattet, verfügen über ein 8-Fuß-Prinzipalregister und eine immer an das Manual gekoppelte, kleine Pedalklaviatur. Außerdem gibt es Konzertregister, die in ´´Bässe´´ und ´´Soprane´´ eingeteilt sind. Puccini trug mit Originalität zur Erneuerung der italienischen Organisten-Praxis bei, die seinerzeit begann, ihre opernhaften Manieren abzulegen, um sich einem der Liturgie angemesseneren Stil zu nähern.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 12, 2018
Zum Angebot
ANNE HAIGIS - Companions-Tour
€ 24.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Anne Haigis stellt eine der wenigen Sängerinnen hierzulande dar, die über die so oft beschworene, wirkliche internationale Klasse verfügt. Was sich nicht nur an den Namen derer festmachen lässt, die bereits in den Genuss einer Zusammenarbeit mit ihr kamen, wie z. B. Melissa Etheridge, Eric Burdon, Tony Carey, Barry Beckett (Dire Straits), Nils Lofgren, Wolf Maahn, Wolfgang Dauner und den ?Harlem Gospel Singers? Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur - sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist. Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit dem ihr eigenen Herzblut erschafft sie bewegende Momente, etwa wenn sie mit hemmungsloser Offenheit für Nacht aus Glas ihr Innerstes nach außen kehrt. Gerade noch gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers Waltzing Mathilda findet man sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von Life Is Wonderful wieder. Auch Perlen ihrer erfolgreichen deutschsprachigen Klassiker haben wieder ihren Platz im Programm gefunden. Ihr musikalischer Weggefährte Niklas Hauke begleitet sie virtuos und einfühlsam an Piano, Orgel , Akkordeon und Gesang. Stil, Können und Ausstrahlung: Ein Abend mit Anne Haigis und ihrer unverwechselbaren, mal rauen, mal sanften und stets kraftvollen Stimme besitzt jene künstlerische Güteklasse, die den Zuhörern unvergesslich in Kopf und Herz haften bleibt. Und dann natürlich dieser besondere Zauber dank Annes ungezwungener, natürlicher Art: Ein Konzert mit der vielseitigen Musikerin fühlt sich nicht zuletzt deshalb auch immer an wie ein Abend unter Freunden. www.anne-haigis.de

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Messe solennelle G-Dur ´´Cäcilien-Messe´´
€ 15.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Messe solennelle en l´honneur de Saint-Cécile ist eine der wenigen Orchestermessenvon Gounods. Sie begründete seinen Ruhm als Kirchenkomponist und weicht ab von dem nüchternen Stil der frühen Messen durch die üppige Besetzung mit Chor, Solisten, großem Orchester und Orgel. Die erfolgreiche Uraufführung fand am 22. November 1855 an Saint- Eustache in Paris statt. Wenige Jahre zuvor hatte Gounod, der lange im zweifel gewesen war, ob er eine Priesterlaufbahn einschlagen sollte, sich endgültig dem Theater zugewandt. In diese Zeit fallen die Kompositionen seiner beiden ersten Opern und Sinfonien. Die Nähe zur Oper und zur sinfonischen Musik macht sich in der Cäcilienmesse allenthalben bemerkbar. Noch zu Lebzeiten Gounods erschienen zahlreiche Bearbeitungen und Neuauflagen, die die Popularität des Werkes belegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Messe D-Dur op.86, Klavierauszug
€ 10.50 *
ggf. zzgl. Versand

Neben dem Te Deum und dem Stabat Mater zählt Dvoráks D-Dur-Messe op. 86 zu den herausragenden Werken seines geistlichen Schaffens. Sie liegt als Orgel und Orchesterfassung vor. Seit ihrer Uraufführung 1893 im Londoner Crystal Palace hat sich die orchestrierte Version weltweit eine kontinuierliche Aufführungstradition geschaffen. Die Gründe für diesen Erfolg liegen im nur mittleren Schwierigkeitsgrad, in der Nähe zum klassisch-romantischen Stil (besonders zu Schubert), in der Vermeidung dramatischer Effekte sowie nicht zuletzt in jenem dezent folkloristischen Tonfall, der Dvoráks Werken generell eine konstante Beliebtheit sichert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot