Angebote zu "Reiser-Orgel" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Reiser-Orgel 1958 im Münster der Benediktiner-
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reiser-Orgel 1958 im Münster der Benediktiner- ab 13.99 € als CD: . Aus dem Bereich: Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Reiser-Orgel In Der Wallfahrtskirche Unserer L
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reiser-Orgel In Der Wallfahrtskirche Unserer L ab 13.99 € als CD: . Aus dem Bereich: Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Reiser Orgel 1975 : Bach, Haendel, Haydn
13,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Loerch (Orgel Reiser Wallfahrt Kirche)

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Reiser-Orgel 1958 in Münster der Benediktin...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Peter Moser
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt wohl kaum einen Musikanten in der alpenländischen Volksmusik, der Peter Moser aus Alpbach nicht kennt. Er zählt zu den beliebtesten und meistgefragten Volksmusikanten in der Alpenregion, ist Mitbegründer des Alpenländischen Volksmusikwettbewerbes und i n der Tiroler Volkskultur fest verwurzelt. Peter Moser gilt als Miterfinder der beliebten Fernsehsendung Meine liabste Weis und wichtiger Ideengeber für das Klingende Österreich. Er gründete so bekannte Gruppen wie die Alpbacher Bläser und die Tiroler Kirchtagmusig. Seine besondere Liebe gilt dem Weisenblasen, das er durch sein vorbildhaftes Wirken im Alpenraum wiederbelebt hat. Für nicht wenige ist Peter Moser ein musikalisches Allround-Genie. Er beherrscht eine Reihe von Instrumenten wie Trompete/Flügelhorn, Klarinette, Zither, Harmonika, Harfe und selbstverständlich die Orgel. Mit seinen zahlreichen Volks- und Blasmusik-Kompositionen, seinen meisterhaften Arrangements und seiner Art des Flügelhornblasens ist Peter Moser stilprägend für die Volksmusik in Österreich, Bayern und Südtirol geworden. 1998 zeichnete ihn die Universität Mozarteum Salzburg mit dem Ehrentitel 'Professor' aus. 2005 erhielt er für sein umfangreiches volksmusikalisches Schaffen den Tobi-Reiser-Preis des Landes Salzburg. Nun erscheint anlässlich des 80. Geburtstages eine sorgfältig recherchierte Biografie dieses Alpbacher Ausnahmetalents voller lesenswerter Anekdoten aus sechs Jahrzehnten musikalischen Schaffens sowie zahlreichen bisher unveröffentlichten Fotos. Um Peter Moser und seine Musik vollständig noch besser kennenzulernen, ist dem Buch ausserdem eine CD mit einer Auswahl der besten Weisen von und mit Peter Moser beigefügt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Peter Moser
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt wohl kaum einen Musikanten in der alpenländischen Volksmusik, der Peter Moser aus Alpbach nicht kennt. Er zählt zu den beliebtesten und meistgefragten Volksmusikanten in der Alpenregion, ist Mitbegründer des Alpenländischen Volksmusikwettbewerbes und i n der Tiroler Volkskultur fest verwurzelt. Peter Moser gilt als Miterfinder der beliebten Fernsehsendung Meine liabste Weis und wichtiger Ideengeber für das Klingende Österreich. Er gründete so bekannte Gruppen wie die Alpbacher Bläser und die Tiroler Kirchtagmusig. Seine besondere Liebe gilt dem Weisenblasen, das er durch sein vorbildhaftes Wirken im Alpenraum wiederbelebt hat. Für nicht wenige ist Peter Moser ein musikalisches Allround-Genie. Er beherrscht eine Reihe von Instrumenten wie Trompete/Flügelhorn, Klarinette, Zither, Harmonika, Harfe und selbstverständlich die Orgel. Mit seinen zahlreichen Volks- und Blasmusik-Kompositionen, seinen meisterhaften Arrangements und seiner Art des Flügelhornblasens ist Peter Moser stilprägend für die Volksmusik in Österreich, Bayern und Südtirol geworden. 1998 zeichnete ihn die Universität Mozarteum Salzburg mit dem Ehrentitel 'Professor' aus. 2005 erhielt er für sein umfangreiches volksmusikalisches Schaffen den Tobi-Reiser-Preis des Landes Salzburg. Nun erscheint anlässlich des 80. Geburtstages eine sorgfältig recherchierte Biografie dieses Alpbacher Ausnahmetalents voller lesenswerter Anekdoten aus sechs Jahrzehnten musikalischen Schaffens sowie zahlreichen bisher unveröffentlichten Fotos. Um Peter Moser und seine Musik vollständig noch besser kennenzulernen, ist dem Buch außerdem eine CD mit einer Auswahl der besten Weisen von und mit Peter Moser beigefügt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Reiser-Orgel 1958 im Münster der Benediktiner-
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Reiser-Orgel 1958 im Münster der Benediktiner-

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Reiser-Orgel 1958 im Münster der Benediktiner-
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Reiser-Orgel 1958 im Münster der Benediktiner-

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Binser, H: Stück Heile Welt
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Helmut A. Binser wird 1980 im Landkreis Cham (Bayerischer Wald) geboren und wächst im beschaulichen Runding in unmittelbarer Nähe zur Liederbühne Robinson - ‐ eine der ältesten Kleinkunstbühnen Bayerns - ‐ auf. Dort arbeitet er neben seinem Beruf als Industriekaufmann ehrenamtlich an der Kasse und entwickelt schon früh eine Vorliebe für handgemachte Musik und gutes Kabarett. In seiner Sturm- ‐ und Drangzeit sammelt er erste Bühnenerfahrungen als Musiker, singt und bedient die Orgel bei der Band 'Senna Hoy' und wandert bei diesem Projekt musikalisch auf den Pfaden von Rio Reiser. 2009 betritt er das erste Mal als Musikkabarettist die Bühne und gibt sein Heimatdebut beim ersten Ostbayerischen Kabarettwettbewerb der Liederbühne Robinson. Walter Thanner, der Betreiber der namhaften Kleinkunstbühne, ist dabei erster Förderer und die Liederbühne das Sprungbrett für Helmut A. Binser als Musikkabarettisten. In der Folgezeit konzentriert er sich auf sein erstes abendfüllendes Bühnenprogramm 'Der Junge mit der Harmonika', das 2010 Premiere feiert. Mit der Gitarre und Quetsch'n als unterstützende Instrumente verpasst er seinem Stil eine kernig- ‐bayerische Note. Seine Lieder handeln vom Leb'n und den Leut'. Was passiert, wenn ein Waidler wie er mal nach 'Minga' 'nauskimmt? Ist die romantische Liebe an der A92 in amerikanischen Schnellrestaurants möglich? Urkomisch und spitzbübisch singt, gstanzl't und spielt sich Helmut A. Binser mit Gitarre und Quetsch'n in die Herzen der Zuschauer. 'Der Junge mit der Harmonika' ist preisgekröntes, lebensbejahendes Musikkabarett für Jung und Alt; bissig, authentisch und tiefsinnig und steckt dabei voller Überraschungen. Ab 2010 sammelt er neben seinem Beruf und seinen Kabarettauftritten Erfahrungen als Tourbusfahrer der Gruppe Da Huawa, da Meier und I. Das Trio zählt zu den erfolgreichsten Musik- ‐Kabarett- ‐Gruppen Bayerns, unterstützt Helmut A. Binser und empfiehlt ihn an Bühnen und Veranstalter. Anfang 2011 entstehen zusammen mit Matthias Meier ('Da Meier') die Studioaufnahmen für die erste CD 'Der Junge mit der Harmonika', die im selben Jahr veröffentlicht wird. Am 26. Oktober 2012 folgt die dazugehörige Live- ‐CD, aufgenommen in der Liederbühne Robinson. Ende 2010 wird der Bayern- ‐3- ‐Moderator Matthias Matuschik auf Helmut A. Binser aufmerksam und engagiert ihn regelmässig für seine Shows in ganz Bayern. Durch die Förderung des Moderators erspielt sich Helmut A. Binser ein breites Publikum. Seit 2011 ist Helmut A. Binser hauptberuflich als Musikkabarettist unterwegs und bespielt mit seinem Soloprogramm die Kleinkunstbühnen und Wirtshausbretter des gesamten Freistaats u.a. als Supportact von Da Huawa, da Meier und I und Martina Schwarzmann. Im Januar 2012 ist Helmut A. Binser Live- ‐Musikgast bei on3- ‐südwild im Bayerischen Fernsehen, kurze Zeit später bei der 'Bayern 3 Kultnacht' mit Matthias Mattuschik sowie bei der Sendung 'Bühnensport' aus dem Vereinsheim Schwabing in München, präsentiert von Hannes Ringlstetter, im BR. 2012 erhält Helmut A. Binser den ersten Platz des Kleinkunstpreises 'Schnellertshamer Heugabel'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot