Angebote zu "Mendelssohn" (65 Treffer)

Kategorien

Shops

Dies herrliche imponierende Instrument
37,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Orgel im Zeitalter Felix Mendelssohn Bartholdys

Anbieter: Notenbuch
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Andreas Schmidt, Matthias Kirschnereit & Christ...
7,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Pièce d?orgue (Fantasie G-Dur) BWV 572 Geistliche Lieder aus Schemellis Gesangbuch Praeludium et Fuga in D für Orgel BWV 532Aria variata alla maniera italiana für Orgel BWV 989Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) Arien aus den Oratorien Paulus op. 36 und Elias op. 70 Thema mit Variationen D-Dur für Orgel MWV W 32 Variations sérieuses für Klavier op. 54Bariton, Klavier und Orgel in einem gemeinsamen Konzert zu erleben, ist ein höchst seltenes Ereignis. Wenn dazu noch drei absolute Ausnahmekönner ihres Fachs auf der Bühne stehen, dann ist ein außergewöhnliches Konzerterlebnis garantiert.Bariton Andreas Schmidt ist einer der profiliertesten Sänger seiner Generation und trat an den großen Opernhäusern sowie auf den bekanntesten Festivals der Welt mit nahezu allen bedeutenden Orchestern und Dirigenten auf. Sein Können, das auf mehr als 130 Plattenproduktionen verewigt ist, gibt der Kammersänger heute als Gesangsprofessor in München auch an die nächste Generation weiter. Christoph Schoener ist nach über 22 Jahren, in denen er als Kirchenmusikdirektor am Hamburger Michel das Musikleben der Stadt geprägt hat, Ende 2019 in den Ruhestand gegangen. Doch der Organist, der auch an den Musikhochschulen in Düsseldorf, Köln und Leipzig unterrichtet hat, denkt gar nicht ans Aufhören: Er freut sich darauf, nun wieder mehr Zeit für seine internationale Tätigkeit als Konzertorganist zu haben.Gemeinsam mit Matthias Kirschnereit spielen die beiden Musiker ein reizvolles Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy, in dem sie die klanglichen Facetten ihrer Instrumente in wechselnden Besetzungen zeigen.Andreas Schmidt (Bariton)Matthias Kirschnereit (Klavier)Christoph Schoener (Orgel)Streifzug Wanderung durch die Fehnsiedlung Unmittelbar an Boekzetelerfehn grenzt die Fehnsiedlung Jheringsfehn. Bereits 1660 gegründet und ab 1742 durch Sebastian Jhering ausgebaut, hat sich die ursprüngliche Siedlungsform mit den kleien Wieken bis heute erhalten. Anders als in den meisten Fehnsiedlungen ähnelt das Siedlungsbild noch sehr dem historischen.-> Fußanderung von 5km, um festes Schuhwerk wird gebeten.17:00 - 19:00 Uhr Treffpunkt:An der KircheJherings-/BoekzetelerfehnEine Teilnahme am Streifzug ist ausschließlich für Teilnehmer des anschließenden Konzerts möglich.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Kay Johannsen - Mendelssohn: Sechs Sonaten für ...
5,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Laukvik, Jon: Orgelschule zur historischen Auff...
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2000, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Orgelschule zur historischen Aufführungspraxis, Titelzusatz: Grundzüge des Orgelspiels unter Berücksichtigung zeitgenössischer Quellen / Orgel und Orgelspiel in der Romantik von Mendelssohn bis Reger und Widor, Autor: Laukvik, Jon, Verlag: Carus-Verlag Stuttgart // Carus-Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Musikgeschichte // Orgel // Tasteninstrument // Romantik // Epoche // Frühromantik // Spätromantik // Musikerziehung // Musikunterricht // Musikdidaktik // Musik: Musizieren // Techniken // Anleitungen, Rubrik: Instrumentenunterricht, Seiten: 350, Reihe: Orgelschule zur historischen Aufführungspraxis (Nr. 2), Gewicht: 865 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Martin Schmeding - Felix Mendelssohn-Bartholdy:...
11,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Made playable
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

NO 1 AUS 7 CHARAKTERSTUECKE|CAVATINA|ZWEITER SATZ AUS DEM VIOLIN KONZERT|O FOR THE WINGS OF A DOVE|O REST IN THE LORD (AUS ELIAS) / Mendelssohn Bartholdy Felix|ZWEITER SATZ AUS DER ORGEL SONATE 1|AUF DEN FLUEGELN DES GESANGS|NOCTURNE AUS SOMMERNACHTSTRAUM OP 61 / Mendelssohn Bartholdy Felix|SCHERZO AUS EIN SOMMERNACHTSTRAUM / Mendelssohn Bartholdy Felix|SCHERZO AUS SINFONIE 5|VENEZIANISCHES GONDELLIED / Mendelssohn Bartholdy Felix|KRIEGSMARSCH DER PRIESTER AUS ATHALIE

Anbieter: Notenbuch
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Orgelkonzert mit Thomas Sauer
10,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der langjährige Domorganist der St. Hedwigs-Kathedrale zu Berlin ist seit 1.3.2020 im Ruhestand und widmet sich nun verstärkt der Konzerttätigkeit. Geboren 1954 in Wittichenau bei Hoyerswerda, studierte er an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy zu Leipzig (Hauptfach Orgel bei Thomasorganist Prof. Hannes Kästner). Seit 1978 ist er Organist der St. Hedwigs-Kathedrale zu Berlin, 1990 erfolgte seine Ernennung zum Domorganisten. Von 1990 ist er Dozent an der Erzbischöflichen Kirchenmusikschule Berlin in den Fächern Orgelspiel und Improvisation bis zu deren Schließung 2003.Zu seinen internationalen Auszeichnungen gehören der Bachpreis in Leipzig 1976, ein Diplom der Tribune Internationale des Jeunes Interpretes in Bratislava 1983; 1987 gewann er den Improvisationswettbewerb in Halle.Langjährige Konzerttätigkeit an St. Hedwig und Konzertreisen in Europa und in die USA, Rundfunk-, Schallplatten- und CD-Produktionen festigten seinen internationalen Ruf als Konzertorganist und Kirchenmusiker. Neben reinen Orgelkonzerten hört man ihn auch gemeinsam mit seiner Frau Roswitha mit der Reihe ?Worte wie Musik?, lyrisch-musikalischen thematischen Programmen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Ludwig Güttler & Friedrich Kircheis - Meisterko...
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern,Musikwissenschaftler und Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der FrauenkircheDresden, für deren Wiederaufbau er sich jahrelang intensiv einsetzte und voller Leidenschaft in allerWelt warb: Ludwig Güttler.Am Samstag, den 14. November 2020 gibt der Großmeister aus Sachsen ein Konzert in der ev.Stadtkirche zu Offenburg. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Friedrich Kircheis an der Orgel und Volker Stegmann,Trompete, spielt Güttler Werke des Barocks von J.S. Bach, D. Buxtehude, H. Purcell, J.B. Loeillet, P.Vejvanovski und J.G. Walther (Änderungen vorbehalten).Trompete und Orgel - das ist immer wieder aufs Neue eine Klangkombination von besonderem Reiz.Der strahlende Klang des Blechblasinstrumentes verschmilzt ganz wunderbar mit den Tönen der sowandelbaren Königin der Instrumente.Der Name Ludwig Güttler ist ein Begriff für meisterhafte Trompeten- und Hornkonzerte. Kein Wunderalso, dass der sächsische Großmeister stets vor ausverkauften Kirchen und Konzertsälen musiziert.Als Solist auf Trompete und Corno da caccia zählt der Maestro zu den erfolgreichsten Virtuosen derGegenwart.Volker Stegmann, in Zwickau geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Gitarrenbauer inMarkneukirchen an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Sein erstesEngagement als Solotrompeter erhielt er 1989 an der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, 1994wechselte er als stellv. Solotrompeter zur Sächsischen Staatskapelle Dresden.Neben seiner Tätigkeit im Orchester wirkt Volker Stegmann kammermusikalisch in den Ensembles»Virtuosi Saxoniae«, dem »Blechbläserensemble Ludwig Güttler« und im »Dresdner TrompetenConsort« mit. Darüber hinaus sind CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen Bestandteil seinerTätigkeit, wie auch Konzertreisen, die ihn in weite Teile Europas, Nord- und Südamerikas sowie nachAsien führen.Friedrich Kircheis war bis 2005 Kantor und Organist an der Diakonissenhaus-kirche in Dresden undtritt als Organist und Cembalist verschiedener Kammermusikvereinigungen auf, u. a. von 1975 bis1982 als Mitglied der Dresdner Kammersolisten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Ludwig Güttler & Friedrich Kircheis - Duo Tromp...
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Er ist ein Meister der klassischen Trompete, Dirigent, der Gründer von drei Orchestern,Musikwissenschaftler und Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der FrauenkircheDresden, für deren Wiederaufbau er sich jahrelang intensiv einsetzte und voller Leidenschaft in allerWelt warb: Ludwig Güttler.Am Samstag, den 14. November 2020 gibt der Großmeister aus Sachsen ein Konzert in der ev.Stadtkirche zu Offenburg. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Friedrich Kircheis an der Orgel und Volker Stegmann,Trompete, spielt Güttler Werke des Barocks von J.S. Bach, D. Buxtehude, H. Purcell, J.B. Loeillet, P.Vejvanovski und J.G. Walther (Änderungen vorbehalten).Trompete und Orgel - das ist immer wieder aufs Neue eine Klangkombination von besonderem Reiz.Der strahlende Klang des Blechblasinstrumentes verschmilzt ganz wunderbar mit den Tönen der sowandelbaren Königin der Instrumente.Der Name Ludwig Güttler ist ein Begriff für meisterhafte Trompeten- und Hornkonzerte. Kein Wunderalso, dass der sächsische Großmeister stets vor ausverkauften Kirchen und Konzertsälen musiziert.Als Solist auf Trompete und Corno da caccia zählt der Maestro zu den erfolgreichsten Virtuosen derGegenwart.Volker Stegmann, in Zwickau geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Gitarrenbauer inMarkneukirchen an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Sein erstesEngagement als Solotrompeter erhielt er 1989 an der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, 1994wechselte er als stellv. Solotrompeter zur Sächsischen Staatskapelle Dresden.Neben seiner Tätigkeit im Orchester wirkt Volker Stegmann kammermusikalisch in den Ensembles»Virtuosi Saxoniae«, dem »Blechbläserensemble Ludwig Güttler« und im »Dresdner TrompetenConsort« mit. Darüber hinaus sind CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen Bestandteil seinerTätigkeit, wie auch Konzertreisen, die ihn in weite Teile Europas, Nord- und Südamerikas sowie nachAsien führen.Friedrich Kircheis war bis 2005 Kantor und Organist an der Diakonissenhaus-kirche in Dresden undtritt als Organist und Cembalist verschiedener Kammermusikvereinigungen auf, u. a. von 1975 bis1982 als Mitglied der Dresdner Kammersolisten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot