Angebote zu "Architektur" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Wiesbadener Bergkirche
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die evangelische Bergkirche in Wiesbaden ist eines der traditionsreichsten Gotteshäuser der hessischen Landeshauptstadt. 1876 bis 1879 wurde sie als zweites protestantisches Gotteshaus in der Innenstadt erbaut. Sie ist Mittelpunkt und Wahrzeichen des nach ihr benannten Bergkirchenviertels. Die Architektur der Bergkirche orientiert sich an den Formen der Frühgotik und gilt architekturgeschichtlich als Vorstufe zum ´´Wiesbadener Programm´´ - der Einheit aus Altar, Kanzel und Orgel, nach dem 1894 die Wiesbadener Ringkirche erbaut wurde. Während der NS-Zeit war die Bergkirchengemeinde ein Hort des Widerstandes. Ein kombinierter Bild- und Textband über ein Gotteshaus, das wie kein zweites die Wiesbadener emotional verbindet - vom Bergkirchenviertel bis zu den Villen im Nerotal.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Dom und Schloss zu Merseburg
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Merseburgs majestätische Stadtkrone aus Dom und Schloss über dem Fluss bietet eines der bemerkenswertesten Architekturbilder in Deutschland. Mit ihren Kunstschätzen repräsentiert sie über tausend Jahre Geschichte einer alten königlichen Pfalz-, bischöflichen Dom- und herzoglichen Residenzstadt. Der Dom, eine Gründung Kaiser Heinrichs II. und des Chronisten Bischof Thietmar von Merseburg, das sind u. a. die ´Merseburger Zaubersprüche ´, die Bronzegrabplatte für das ´Königsgrab´ Rudolfs von Schwaben (1080), die große Ladegast-Orgel und der Domschatz im spätgotischen Kapitelhaus. Das Schloss zu Merseburg, ehedem Sitz der Bischöfe, später der Herzöge von Sachsen-Merseburg, heute u. a. Kulturhistorisches Museum, wurde 1608, vor 400 Jahren, als prächtiger Spätrenaissancebau vollendet. Die reich bebilderte DKV-Edition informiert über die Geschichte und Gegenwart dieses Ensembles.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
PUBLICPRESS Wanderkarte Naturpark Zittauer Gebirge
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der einzigartigen Naturlandschaft des Zittauer Gebirges begegnet den Wanderern urwüchsige Natur in Form von wilden Felsformationen wie der ´´Brütenden Henne´´ oder der ´´Orgel´´, vulkanischen Kuppen, an Fabelwesen erinnernden Felsgebilden und malerischen Tälern. Ebenfalls einzigartig sind die Umgebindehäuser, eine für diese Gegend typische Architektur. In Großschönau ist die Textilindustrie beheimatet und lädt mit dem Deutschen Damast- und Frottiermuseum zu einem Besuch ein, während die mittelalterliche Stadt Zittau mit den Fastentüchern begeistert. Verschiedene interessante Museen, ein Abenteuer-Kletterpark, die Schmalspurbahn und die romantischen Ruinen von Burg und Kloster Oybin runden das vielseitige Angebot im Dreiländereck ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Orte der Stille - Orte des Glaubens
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Kirchen sind nicht nur Orte des Glaubens, sondern zeugen auch von fast 1.700 Jahren Architekturgeschichte. In ihrem Inneren bergen sie wertvolle Kunstschätze und sind mit prächtigen Decken- und Wandgemälden ausgeschückt. Doch auch die Kirchengebäude selbst sind oft wahre Kunstwerke. In dem Bildband ´´Orte der Stille, Orte des Glaubens´´ werden die 365 schönsten Kirchen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol vorgestellt. Darunter befinden sich berühmte Kirchen wie der Aachener Kaiserdom, die Dresdner Frauenkirche oder das Ulmer Münster, aber auch viele unbekannte Kirchenbauten. Auf jeder Seite wird ein Gotteshaus in Wort und Bild präsentiert. Eindrucksvolle Fotografien der Kirchen selbst oder des Altarraumes, der Orgel oder einem besonders kunstvollen Detail vermitteln die ganze Schönheit der sakralen Kunst. Ausführlich wird die Geschichte des Kirchenbaus und seine Architektur beschrieben und mit aktuellen Informationen und den jeweiligen Gedenktagen von Heiligen ergänzt. Ein geistlicher Impuls von christlichen Persönlichkeiten oder aus der Bibel lädt zum Meditieren ein. Der immerwährende Kalender ´´Orte der Stille, Orte des Glaubens´´ lädt zu einer interessanten Entdeckungsreise durch die Vielfalt der deutschsprachigen Kirchenlandschaft mit all ihren kleinen Kapellen und Kirchlein, Klöstern und Kathedralen, Domen und Basiliken ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Kirche, Kunst und Kanzel
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Thesenanschlag Martin Luthers gilt als Beginn der Reformation. 500 Jahre sind seitdem vergangen und immer noch halten sich Vorstellungen, der Protestantismus stehe künstlerischen Werken ablehnend gegenüber. Rolf Bothe zeigt, wie falsch diese Vorstellungen sind und präsentiert prachtvolle evangelische Kunst und Kultur. Im Jahr 1517 veröffentlichte Martin Luther seine Thesen gegen den Ablassmissbrauch - ein Ereignis, das in seinen Auswirkungen auf Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft von großer Bedeutung ist. Angesichts der Vielzahl von Publikationen zu Luther mag es verwundern, dass die Beschäftigung mit den Folgen der Reformation für die evangelische Kunst und Kultur nahezu ausgeblieben ist. Im Gegenteil, hartnäckig halten sich Vorstellungen von einer grundsätzlichen Feindseligkeit des Protestantismus gegenüber künstlerischen Werken. Rolf Bothe widmet sich in seinem Buch nicht nur der Architektur und Ausstattung von Kirchenbauten, sondern führt auch in Fragen der evangelischen Theologie, vor allem der Liturgie, ein und erläutert deren gesellschaftspolitische Auswirkungen. Eindrücklich illustriert der Kunsthistoriker, dass evangelische Kirchen keineswegs karg und schmucklos sind, die Umwidmung katholischer Kirchen und Kunstwerke kuriose Züge annehmen kann oder Kanzel und Emporen keine rein protestantischen Erfindungen sind. Er schildert Luthers Begeisterung für Musik, die dem Kirchenlied, aber auch der Orgel und der Instrumentalmusik zu wahren Höhenflügen verhalf. Das reich bebilderte Buch lädt zu einer Reise durch die Jahrhunderte und Regionen ein. Es gilt, einige der schönsten evangelischen Kunstwerke zu entdecken!

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot