Angebote zu "Innenraume" (5 Treffer)

Edition Breitkopf Mundry Isabel - Innenraume Fu...
€ 13.70
Angebot
€ 13.00 *
zzgl. € 4.79 Versand

Composer : Mundry Isabel

Anbieter: Woodbrass.com
Stand: Sep 5, 2018
Zum Angebot
Die Orgeln des Kölner Domes
€ 4.00 *
ggf. zzgl. Versand

Wie bei allen großen Kathedralen so spielt auch im Kölner Dom Musik eine bedeutende Rolle. Da die 1948 von der Firma Klais erbaute Querhausorgel trotz einer Erweiterung im Jahre 1956 den gesamten Innenraum nicht ausreichend beschallte, wurde eine zusätzliche Orgel für das Langhaus konzipiert. Anlässlich ihrer Einweihung im Jahre 1998 wurde die Festschrift ´Die neue Schwalbennest-Orgel im Kölner Dom´ mit einer kleinen Geschichte der Kölner Domorgeln sowie einer ausführlichen Beschreibung des Entwurfs und des Klangkonzeptes der Schwalbennestorgel herausgegeben. Im Jahre 2002 konnte die ältere Orgel nach umfangreicher Restaurierung und Reorganisation im Rahmen eines Pontifikalamtes feierlich eingeweiht werden. Die technische Verbindung mit der Schwalbennestorgel ermöglicht nun die Bedienung beider Orgeln von einem Spieltisch aus. Mit einem Faltblatt wurden diese Arbeiten dokumentiert, die Disposition der veränderten Orgel vorgestellt und durch ein Poster auf der Rückseite der technische Aufbau der Orgel veranschaulicht. Festschrift und Faltblatt bieten nicht allein Orgelfreunden einen interessanten Einblick in die Geschichte und die technischen Funktionen der Kölner Domorgeln.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Die Stadtpfarrkirchen St. Marien und St. Nikola...
€ 2.00 *
ggf. zzgl. Versand

Vom Aufschwung des Städtchens Treuenbrietzen, durch das im Mittelalter wichtige Handelsverbindungen verliefen, zeugen die beiden Stadtpfarrkirchen St. Marien und St. Nikolai. Die ab ca. 1220 errichtete kreuzförmige Basilika St. Marien ist nicht nur eines der ersten Beispiele für die Verwendung von Backstein an Stadtpfarrkirchen, sondern auch die früheste gewölbte Pfarrkirche in der Mark. Der ausgewogen proportionierte Innenraum beeindruckt durch seine variantenreich bemalten Gewölberippen aus der Zeit der Spätromanik. Hervorzuheben ist die um 1740 geschaffene Orgel, die zu den am besten erhaltenen Instrumenten des Berliner Orgelbaumeisters Joachim Wagner gehört. Die Pfarrkirche St. Nikolai wurde ebenso wie St. Marien vom Erzbischof von Magdeburg in Auftrag gegeben. Auch bei der Nikolaikirche handelt es sich um eine dreischiffige kreuzförmige Basilika, ihre reichen frühgotischen Schmuckformen lassen vermuten, dass der Bau der Marienkirche noch übertroffen werden sollte. Bemerkenswert im Inneren der Kirche sind die 1969 freigelegten Reste spätromanischer Wandmalereien, vor allem die Darstellung der Deesis in der Apsis der Kirche.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Der Dom zu Schwerin
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Als Nachfolger zweier in ihrer Gestalt nicht überlieferter Vorgängerbauten ist der zwischen ca. 1270 und 1440 entstandene und in seinen mittelalterlichen Teilen trotz der langen Bauzeit wie aus einem Guss wirkende Backsteinbau des Schweriner Doms ein wertvolles Zeugnis mittelalterlicher Sakralarchitektur. Sowohl seine äußere Erscheinung als auch die räumliche Gestaltung des Inneren sind Ausdruck der geistigen Impulse, die von den bischöflichen Auftraggebern ebenso ausgingen wie von den Einflüssen der zeitgenössischen Kunst Frankreichs und Westeuropas. Das ausgehende 19. Jahrhundert hat der Kirche mit dem monumentalen Westturm und der neugotischen Ausstattung eigene, aus heutiger Sicht nicht weniger bedeutende Akzente hinzugefügt. Die jüngste umfassende Restaurierung des Innenraumes von 1980 brachte die strenge Schönheit und Eleganz der gotischen Architektur voll zur Wirkung. Im Dom erhielten sich nur wenige, dafür aber sehr qualitätvolle Ausstattungsstücke aus mittelalterlicher Zeit. Dem 19. Jahrhundert verdankt der Dom unter anderem die farbenprächtigen Glasmalereien der ehemaligen Hl.-Blut-Kapelle und die große Ladegast-Orgel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Die Kirchen im Eichsfeld
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Tage vor dem ersten Besuch eines katholischen Kirchenoberhaupts in Thüringen und im Eichsfeld legen die beiden herausgebenden eichsfeldischen Geschichtsvereine den Bürgern und Gästen ihrer mitteldeutschen Region die neue, erheblich erweiterte und aufwendig verbesserte Auflage des Kirchen- und Kunstführers durch alle katholischen und evangelischen Kirchen des Ober- und Untereichsfeldes vor. Die 5.000 Exemplare der ersten Auflage von 2005 waren bereits nach einem knappen halben Jahr vergriffen, sodass sich die Herausgeber wegen der permanenten Nachfrage veranlasst sahen, rasch eine nächste Auflage vorzubereiten, indem die bewährten Autoren erneut um Aktivitäten gebeten, Erweiterungen und Korrekturen vorgenommen, Ergän-zungen gesammelt und Fotos ausgetauscht bzw. hinzugefügt wurden. Nach mehr als fünfjähriger Überarbeitungspha-se ist das neue Werk nun vollendet. Auf 360 Seiten werden insgesamt 266 Kirchenbauten präsentiert: 199 katholische Kirchen und Kapellen, 53 evange-lische Gotteshäuser sowie ehemalige Klosterkirchen und Burg- oder Schlosskapellen. Auf 640 teils ganzseitigen Fotos sind Außenansichten aller Kirchen sehen, werden bedeutsame Innenräume gezeigt und repräsentative Kunst-werke dargestellt, sodass bleibende Eindrücke von bis zu 800-jährigen hervorragend erhaltenen Sakralbauten und deren großenteils einzigartiger Ausstattung entstehen. Nach den einleitenden Kapiteln, welche Auskunft über die Geschichte der Kirche im Eichsfeld geben und aus kunst-historischer Sicht auf den Besuch der sakralen Bauwerke vorbereiten, behandelt der neue Kirchen- und Kunstführer ausnahmslos alle Orte der Region in alphabetischer Gliederung. Zu Anfang werden die Patrozinien der einzelnen Kirchen, deren kirchenrechtlicher Status und der Beginn der Füh-rung von Kirchenbüchern erwähnt. Es folgen die Baudaten der Vorgänger- und der jetzigen Bauten, deren Architek-ten und die kirchliche Weihe. Im Hauptteil werden Bau und sichtbare Ausstattung jeder Kirche beschrieben, wozu das Bauwerk selbst sowie Altäre, Kanzel, Skulpturen, Gemälde, Glasfenster, Orgel, Glocken u. a. gehören, von de-nen die zeitliche und Stil-Einordnung, Künstler und Motive sowie Restaurierungsdaten genannt werden. Die Angabe von Adressen macht eine Kontaktaufnahme möglich. Eine Übersichtskarte erleichtert die räumliche Zuordnung, und ein Künstlerverzeichnis nennt Hunderte von Architek-ten, Malern, Bildhauern, Orgelbauern und Glockengießern, deren Namen in die eichsfeldische Kirchengeschichte eingingen. Hilfreich sind auch die Erklärung kunsthistorischen und ikonografischen Fachwortschatzes sowie die Nennung der verwendeten und weiterführender Literatur.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot